Prof. Koss in der tz

vom 13.03.2018

Seit vielen Jahren widmet sich Prof. Dr. Koss intensiv der Behandlung der Makuladegeneration (AMD):
– Er hat zur Kombinationstherapie der AMD habilitiert,
– wurde vor 5 Jahren von der Deutschen Forschungsgemeinschaft als Stipendiat nach Los Angeles zur Erarbeitung der Stammzelltherapie bei trockener AMD entsendet
– und Prof. Koss hat multiple klinische Studien als Studienleiter über die AMD Therapie in Frankfurt und Heidelberg verantwortet.

Mit bis zu 50 Patientenkontakten pro Tag ist die Behandlung der AMD Schwerpunkt im Augenzentrum Nymphenburger Höfe.
Etablierte Therapien mit intravitrealen Injektionen (IVOMs) werden mit innovativen Lasertherapien kombiniert.

Nun hat Prof. Dr. Michael Koss in der tz über die am häufigsten verbreitete Netzhaut-Erkrankung, die Makuladegeneration (AMD) berichtet.

Kontakt